Bild Kopfzeile

Bild Kopfzeile

 

                                                                        Ein Traum wird war                                                                                                                                            

                                                                

 

      Aktion 2: "Stufenlos": 800 X 12,18Euro

Unter diesem Motto haben wir im Herbst in Sooden Spendenbriefe verteilt mit der herzlichen Bitte, weiterhin die Errichtung eines barrierefreien Zugangs zu unserer Marienkirche zu unterstützen,

Zahlreiche Einheimeische wie Auswärtige haben sich daraufhin zurückgemeldet und gerne die Idee aufgegriffen, zu den 800 zu gehören, die im Rahmen des anstehenden Stadtjubiläums, der 800 Jahrfeier, 12,18Euro in Anlehnung an das Gründerjahr Bad Sooden Allendorfs für St. Marien zu spenden. 

Zwischenbilanz im Januar

Bis jetzt haben wir mit diesem Aufruf allein 8.474,69 Euro sammeln können. Damit haben wir unser ambitioniertes Ziel beinahe erreicht. 

Insgesamt haben wir in den vergangenen zwei Jahren rund 21.000 Euro an Spenden gesammelt und freuen uns,uns damit unseren Beitrag für das  geplante Projekt 25.000 Euro immer weiter anzunähern.

Startschuss in diesem Jahr 2018

 In diesem Jahr werden  zunächst aufwendeige statische und geologische Voruntersuchungen geleistet, damit dann aller Voraussicht nach im kommenden Jahr mit der Baumaßnahme begonnen werden kann.  

Wir danken herzlich allen Spendern die uns bei unserem Projekt Stufenlos St. Marien unterstützen.

 

 

Die erste Aktion Talente haben/Talente nutzen endete am Sonntag, den 1. Oktober in der Scheune des Hofgutes Weiden mit einem gemeinsamen Erntedankgottesdienst der Kirchengemeinden St. Marien und St. Michael.

Gut 150 Besucherinnen und Besucher nahmen am Erntedankgottesdienst teil. Höhepunkt war der Aufruf derer die im Brunnenfestgottesdienst 25 Euro erhalten hatten. Gut 20 Personen und Gruppen traten nach vorne und überreichten Pfarrer Bormuth und dem Kirchenvorstand insgesamt 2500 Euro. Der ursprünglich ausgezahlte Gesamtbertrag von 250 Euro wurde innerhalb von vier Monaten verzehnfacht. Waffeln, Eier, Marmelade, selbstgepresster Apfelsaft wurden u.a. verkauft, Kirchen-, Stadt- und Salzführungen und sogar eine Atemschule führten die Teilnehmenden durch. Mithilfe dieser Gaben/Talenten fehlen der Kirchengemeinde lediglich noch ca. 6000 Euro, um ihr vorläufiges Ziel: 25.000 Euro zu erreichen. Allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt.

 

Besucher Gesamt: 822 [Heute: 3]